Archiv
21.02.2013, 12:05 Uhr | Übersicht | Drucken
MIT & JU starten Befragung von Ausbildungsunternehmen in Gelsenkirchen - Unternehmen in Schulentwicklung einbinden

Anlässlich der bevorstehenden politischen Entscheidungen für die weitere Entwicklung der Schullandschaft in Gelsenkirchen in diesem Jahr, wollen die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) sowie die Junge Union (JU) Gelsenkirchen den Fokus um die Ausbildungsunternehmen in Gelsenkirchen erweitern und starten eine Befragung der Unternehmer zu Bedürfnissen, Anforderungen und Problemen in der Schullandschaft Gelsenkirchens.


„Allen Schülerinnen und Schülern in Gelsenkirchen eine adäquate Schulbildung zu ermöglichen und somit beste Voraussetzungen für den Start ins Leben zu schaffen, ist Ziel unserer Bildungslandschaft. Dabei stehen die Schülerinnen und Schüler natürlich im Mittelpunkt“ erklärt der MIT-Vorsitzende, Christian Beckmann, zur Aktion. „Dieser Start umfasst dann aber zumeist auch die Entscheidung, ein Studium oder eine Ausbildung zu beginnen. Hier wollen wir ansetzen“ so Beckmann weiter.

„Wir können viele Weichen bereits vorab stellen, um den Schülerinnen und Schülern den Start in eine Ausbildung zu erleichtern, wenn wir besser wissen, welche Bedürfnisse, Anforderungen oder auch Probleme mit den derzeitigen Abgängern die Unternehmen in Gelsenkirchen haben“ ergänzt der JU-Vorsitzende Sascha Kurth. „Wir haben jetzt die Chance, alle einzubinden und die Schullandschaft positiv zu entwickeln. Dafür müssen wir aber die Anforderungen und jetzigen Probleme besser kennen. Hierzu wollen wir einen Beitrag leisten“ so Kurth abschließend.

Viele Ausbildungsbetriebe in Gelsenkirchen wird die Umfrage in den kommenden Tagen per Post oder E-Mail erreichen. Wer aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht im Verteiler der MIT & JU steht, kann sich jederzeit und wahlweise auch anonym beteiligen.

Die Umfrage läuft bis Anfang April 2013.

Direkt zur Umfrage (Sonderseite der MIT Gelsenkirchen)

  MIT Gelsenkirchen | Datenschutz | Realisation: Sharkness Media